Teesorten

Unsere original japanischen Tees kategorisiert nach Teeart zum leichten Auffinden des Lieblingstees.

Hier eine ganz kurze Charakterisierung der einzelnen Sorten:

Bancha
 
... zeichnet sich durch einen niedrigen Koffeingehalt aus, weshalb er den ganzen Tag und auch von Kindern getrunken werden kann, ist jedoch reich an Gerbstoffen.
 
Benifuuki
 
... ist eine Teevarietät, die sich durch einen hohen Gehalt an methyliertem Catechin (EGCG3) auszeichnet. Der Geschmack reicht von fein bitter bis zartherb mit einem blumigen Duft, der an Oolongtee erinnert.
 
Genmaicha
 
... ist eine japanische Grüntee-Zubereitung, die geröstete und teilweise gepoppte Reiskörner enthält.
 
Gyokuro
 
... gilt in Deutschland als einer der hochwertigsten japanischen grünen Tees. Sein edles Aroma ist ausgesprochen aromatisch und mild.
 
Houjicha
 
... ist ein gerösteter grüner Tee aus Japan. Houjicha hat eine bräunliche Farbe und ein einzigartiges, pikantes und leicht nussiges Aroma.
 
Kabusecha
 
... ist ein japanischer Halbschattentee. Inhaltlich besitzt ein Halbschattentee mehr Wirkstoffe und geschmacklich ein besonders duftiges und frisches Aroma.
 
Koucha
 
... ist schwarzer Tee aus Japan.
 
Kukicha
 
... ist eine japanische Grünteesorte, die hauptsächlich aus den Stängeln und Blattrippen der Teepflanze besteht.
 
Matcha
 
... ist ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird.
 
Sencha
 
... ist ein grüner Tee, dessen besondere Eigenschaft ein markanter und frischer Geschmack ist und der über sehr gleichförmige, smaragdfarbene Blätter verfügt.
 

Eine ausführlichere Beschreibung der einzelnen Sorten finden sie in den jeweiligen Kategorien und bei den einzelnen Sorten.